Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM genannt, ist mit ihrer langjährigen Geschichte das älteste heute noch angewandte, in sich geschlossenes Medizinsystem, das sich auf die Lebensenergie, das Qi stützt.

Die über Jahrtausende entwickelten wirkungsvollen Therapiemethoden der TCM sind mit Hilfe naturphilosophischer Konzepte wie Yin und Yang und den 5 Wandlungsphasen systematisiert. Aus Sicht der chinesischen Medizin befindet sich ein gesunder Mensch in Harmonie.

Krankheit ist ein Verlust dieser Harmonie. Ursachen können ein Ungleichgewicht von Yin und Yang, ein Mangel oder Überschuss von Qi, schlecht fließendem oder gestautem Qi sein.

Das Ziel dieser Medizin ist, diese Ungleichgewichte auszugleichen. In ihrer ganzheitlichen Grundeinstellung gibt es keine Trennung von Geist, Seele und Körper. Sie stehen in Verbindung miteinander, tauschen sich gegenseitig aus und beeinflussen sich gegenseitig.

Die Kombination westlicher schulmedizinischer Kenntnisse mit den Erfahrungen aus der TCM ermöglicht es mir, eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden zu lindern und diese sogar zu beseitigen.

Bei mir werden Sie nach Traditionell Chinesischen Ansätzen behandelt, ohne dabei die Ihnen bekannten schulmedizinischen Aspekte aus den Augen zu verlieren.

Eine fundierte Anamnese, basierend auf dem Wissen von Traditioneller Chinesischer Medizin und westlicher Schulmedizin, ist die Basis einer erfolgreichen ganzheitlichen Behandlung in unserer modernen Zeit.

Für jeden, der an Gelenkbeschwerden, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Unruhezuständen, Schlafstörungen, Magen-Darm- Beschwerden leidet, findet in meiner Praxis Hilfe. Hier kann Stress abgebaut werden.

Das Ziel der Behandlung ist, das „Qi“ im Körper wieder in Einklang zu bringen. Die Besucher sollen körperlich und seelisch gesund werden und auch bleiben.

Akupunktur
Schröpfen
GuaSha Therapie
Chinesische Kräuterheilkunde

Chinesische Weisheit.

Ein Weg entsteht,
indem man ihn geht.